Preisträger 2017

Ärzte ohne Grenzen

Chimamanda Ngozi Adichie

Festrede: Nicole Deitelhoff
Laudatio: Antonia Rados

Die deutsche Sektion von Médecins Sans Frontières / Ärzte ohne Grenzen nahm 1993 offiziell ihre Arbeit auf. Als Teil des internationalen Netzwerkes von Médecins Sans Frontières verfolgt der gemeinnützige Verein als unabhängige Organisation eines freiwilligen Arbeitseinsatzes das Ziel, Menschen in Not - ungeachtet ihrer ethnischen Herkunft, religiösen und politischen Überzeugung - zu helfen, auf ihre Lage aufmerksam zu machen und für ihre Würde einzutreten, nicht selten unter Gefahr für Leib und Leben. Wo medizinische Versorgung am dringendsten gebraucht wird, in den ärmsten Regionen der Welt, in Katastrophen-, Krisen- und Konfliktgebieten, leisten Ärzte Nothilfe, erheben sie ihre Stimme und machen Not und Entbehrung öffentlich.