Der Preis der Kasseler Bürgerschaft

Das Glas der Vernunft

Preisverleihung 2021

Die 30. Preisverleihung des Kasseler Bürgerpreises Das Glas der Vernunft an Reporter ohne Grenzen findet am 3. Oktober 2021 statt.

Freeman house example

Das Glas der Vernunft symbolisiert unsere auf Vernunft, Toleranz und Transparenz gegründete Gesellschaft, zugleich aber ihre Zerbrechlichkeit. Die Freiheit des Geistes, Überwindung ideologischer Schranken, Demokratie und Toleranz gegenüber Andersdenkenden sind für uns Voraussetzungen für eine Gesellschaftsform, die Freiheit, Menschlichkeit und Frieden verteidigt.

»Vernunft ist das Gegenmittel zur Angst.«

Edward Snowden anlässlich seiner Preisverleihung 2016

Über uns

Mit der Auszeichnung werden Personen oder Institutionen geehrt, die sich in besonderer Weise um die Maximen der Aufklärung - Vernunft und Toleranz sowie die Überwindung ideologischer Schranken verdient gemacht haben.

Mehr erfahren

Wartet noch darauf, vom Preisträger Edward Snowden abgeholt werden zu können: Die Skulptur „Glas der Vernunft“, die den gleichnamigen Kasseler Bürgerpreis symbolisiert, wurde im Jahr 2016 an Edward Snowden verliehen. Sie wird jetzt im Stadtmuseum Kassel ausgestellt, ergänzt durch eine Medienstation. Auch am Festakt zur Preisverleihung im Kasseler Staatstheater konnte Snowden nicht persönlich teilnehmen, er sprach durch eine Liveschaltung mit dem Publikum. Mit seinen Enthüllungen über Datensammlungen amerikanischer Geheimdienste im Jahr 2014 hat er sich der Strafverfolgung seine Heimatlandes USA ausgesetzt und inzwischen in Russland Asyl erhalten, wo er an einem unbekannten Ort lebt.

Geschichte

Über Jahrhunderte waren in Kassel Gedanken der Aufklärung, der Vernunft und Toleranz wirksam. Die Reformation manifestierte sich in Kurhessen und im benachbarten Thüringen, die Hugenotten fanden früh eine neue Heimat in Kassel und Umgebung.

Mehr erfahren
michael rediske

Reporter ohne Grenzen

Preisträger 2021

In diesem Jahr wird zum 30. Mal der Kasseler Bürgerpreis „Das Glas der Vernunft“ verliehen. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an die deutsche Sektion des globalen Netzwerkes Reporter ohne Grenzen.

Mehr erfahren
Daniel Andersen Photo

Chimamanda Ngozi Adichie

Preisträgerin 2019

Festrede: Barbara Lochbihler
Laudatio: Ijoma Mangold

In ihrem Feminismus für das 21. Jahrhundert benennt die nigerianische Schriftstellerin klar die Diskriminierungen weiblicher Rollenzuschreibungen und formuliert ihren Anspruch, dass tief in der Gesellschaft und in der Erziehung verankerte Muster gemeinsam überwunden werden können.

Mehr erfahren
Jacob Stefensen Photo

Saúl Luciano Lliuya

Preisträger 2018

Festrede: Hans Joachim Schellnhuber
Laudatio: Claudia Kemfert

Mehr erfahren

Saúl Luciano Lliuya aus den peruanischen Hochanden verlangt durch eine zivilrechtliche Klage von einem deutschen Energiekonzern, dem größten europäischen CO₂-Emittenten, eine Beteiligung an den Kosten von Schutzmaßnahmen …

Angela Laurson Photo

Ärzte ohne Grenzen

Preisträger 2017

Festrede: Nicole Deitelhoff
Laudatio: Antonia Rados

Die deutsche Sektion von Médecins Sans Frontières / Ärzte ohne Grenzen nahm 1993 offiziell ihre Arbeit auf. Als Teil des internationalen Netzwerkes von Médecins Sans Frontières verfolgt der gemeinnützige Verein als unabhängige Organisation …

Mehr erfahren
Daniel Andersen Photo

Edward Snowden

Preisträger 2016

Festrede: Heribert Prantl
Laudatio: Bernhard Schlink

Edward Snowden hat mit seinen Enthüllungen über Datensammlungen amerikanischer Geheimdienste, die der demokratischen Kontrolle entzogen wurden, für eine deutlich gesteigerte Sensibilität bei den Bürgerinnen und Bürgern gesorgt und vielen Akteuren aus der Politik zum Nachdenken und Umdenken Anlass gegeben.

Mehr erfahren
Avi Primor

Avi Primor

Preisträger 2015

Festrede: Dieter Kronzucker
Laudatio: Abdallah Frangi

Avi Primor hat sich als Botschafter Israels in Deutschland 1993 – 1999 in besonderer Weise für die Aussöhnung der Staaten Israel und Deutschland sowie der Bevölkerung beider Staaten eingesetzt.

Mehr erfahren
Angela Laurson Photo

Ferenc Köszeg

Preisträger 2014

Festrede: Erhard Busek
Laudatio: Àdàm Fischer

Ferenc Körzeg war Gründer und ist Altpräsident des Helsinki-Komitee Ungarns. Zusammen mit György Konrád und István Wörsi sowie weiteren Freunden hat er in den 1980er Jahren die demokratische Opposition in Ungarn gebildet.

Mehr erfahren
Jacob Stefensen Photo

Jürgen Habermas

Preisträger 2013

Festrede: Avi Primor
Laudatio: Nils Minkmar

Mehr erfahren

Der Vorstand und das Kuratorium der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Kasseler Bürgerpreises Das Glas der Vernunft haben beschlossen, in diesem Jahr Herrn Prof. Dr. mult. Jürgen Habermas mit dem Kasseler Bürgerpreis Das Glas der Vernunft zu ehren.

Thomas Nielsen Photo

Vandana Shiva

Preisträgerin 2012

Festrede: Klaus Töpfer

Vandana Shiva gehört zu den bedeutendsten Persönlichkeiten weltweit, die radikal die Frage nach dem Verhältnis des Menschen zur Natur stellen. „Der Wert der Natur darf nicht an einem von Menschen festgelegten finanziellen Wert gemessen werden“, fordert die promovierte Physikerin.

Mehr erfahren
Angela Laurson Photo

Royston Maldoom

Preisträger 2011

Festrede: Harald Seubert
Laudatio: Ivan Liška

Der im Jahr 1943 in London geborene Tänzer und Choreograph Royston Maldoom fand erst im Alter von 22 Jahren zu einer tänzerischen Ausbildung. Dem Ausdruckstanz verpflichtet, der von deutschen Emigranten nach England gebracht wurde, entwickelte er sich schnell zu einem international gesuchten und prämierten Choreographen.

Mehr erfahren
2010 Ai Weiwei

Ai Weiwei

Preisträger 2010

Festrede: Heinz Bude
Laudatio: Gregor Jansen

Der mit der Stadt Kassel durch seine Mitwirkung an der documenta 12 im Jahr 2007 eng verbundene chinesische Künstler Ai Weiwei wird im Jahr 2010 mit dem Kasseler Bürgerpreis Das Glas der Vernunft ausgezeichnet. Die Gesellschaft der Freunde und Förderer dieses Preises ehrt damit den in China lebenden Künstler …

Mehr erfahren