Preisträger:innen

michael rediske

Bénédicte Savoy

Preisträgerin 2022

In diesem Jahr wird zum 31. Mal der Kasseler Bürgerpreis „Das Glas der Vernunft“ verliehen. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy.

Mehr erfahren
michael rediske

Reporter ohne Grenzen

Preisträger 2021

Festrede: Prof. Dr. Angelika Nußberger
Laudatio: Katrin Eigendorf

2021 wird der Kasseler Bürgerpreis zum 30. Mal verliehen, Ausgezeichnet wird die deutsche Sektion des globalen Netzwerkes Reporter ohne Grenzen.

Mehr erfahren
michael rediske

Chimamanda Ngozi Adichie

Preisträgerin 2019

Festrede: Barbara Lochbihler
Laudatio: Ijoma Mangold

In ihrem Feminismus für das 21. Jahrhundert benennt die nigerianische Schriftstellerin klar die Diskriminierungen weiblicher Rollenzuschreibungen und formuliert ihren Anspruch, dass tief in der Gesellschaft und in der Erziehung verankerte Muster gemeinsam überwunden werden können.

Mehr erfahren
michael rediske

Saúl Luciano Lliuya

Preisträger 2018

Festrede: Hans Joachim Schellnhuber
Laudatio: Claudia Kemfert

Saúl Luciano Lliuya aus den peruanischen Hochanden verlangt durch eine zivilrechtliche Klage von einem deutschen Energiekonzern, dem größten europäischen CO₂-Emittenten, eine Beteiligung an den Kosten von Schutzmaßnahmen…

Mehr erfahren
michael rediske

Ärzte ohne Grenzen

Preisträger 2017

Festrede: Nicole Deitelhoff
Laudatio: Antonia Rados

Die deutsche Sektion von Médecins Sans Frontières / Ärzte ohne Grenzen nahm 1993 offiziell ihre Arbeit auf. Als Teil des internationalen Netzwerkes von Médecins Sans Frontières verfolgt der gemeinnützige Verein als unabhängige Organisation…

Mehr erfahren
michael rediske

Edward Snowden

Preisträger 2016

Festrede: Heribert Prantl
Laudatio: Bernhard Schlink

Edward Snowden hat mit seinen Enthüllungen über Datensammlungen amerikanischer Geheimdienste, die der demokratischen Kontrolle entzogen wurden, für eine gesteigerte Sensibilität bei den Bürgerinnen und Bürgern gesorgt und vielen Akteuren aus der Politik zum Nachdenken und Umdenken Anlass gegeben.

Mehr erfahren
michael rediske

Avi Primor

Preisträger 2015

Festrede: Dieter Kronzucker
Laudatio: Abdallah Frangi

Avi Primor hat sich als Botschafter Israels in Deutschland 1993 – 1999 in besonderer Weise für die Aussöhnung der Staaten Israel und Deutschland sowie der Bevölkerung beider Staaten eingesetzt.

Mehr erfahren
michael rediske

Ferenc Köszeg

Preisträger 2014

Festrede: Erhard Busek
Laudatio: Àdàm Fischer

Ferenc Körzeg war Gründer und ist Altpräsident des Helsinki-Komitee Ungarns. Zusammen mit György Konrád und István Wörsi sowie weiteren Freunden hat er in den 1980er Jahren die demokratische Opposition in Ungarn gebildet.

Mehr erfahren
michael rediske

Jürgen Habermas

Preisträger 2013

Festrede: Avi Primor
Laudatio: Nils Minkmar

Der Vorstand und das Kuratorium der Gesellschaft der Freunde und Förderer des Kasseler Bürgerpreises „Das Glas der Vernunft“ haben beschlossen, in diesem Jahr Herrn Prof. Dr. mult. Jürgen Habermas mit dem Kasseler Bürgerpreis „Das Glas der Vernunft“ zu ehren.

Mehr erfahren
michael rediske

Vandana Shiva

Preisträgerin 2012

Festrede: Klaus Töpfer

Vandana Shiva gehört zu den bedeutendsten Persönlichkeiten weltweit, die radikal die Frage nach dem Verhältnis des Menschen zur Natur stellen. „Der Wert der Natur darf nicht an einem von Menschen festgelegten finanziellen Wert gemessen werden“, fordert die promovierte Physikerin.

Mehr erfahren
michael rediske

Royston Maldoom

Preisträger 2011

Festrede: Harald Seubert
Laudatio: Ivan Liška

Der im Jahr 1943 in London geborene Tänzer und Choreograph Royston Maldoom fand erst im Alter von 22 Jahren zu einer tänzerischen Ausbildung. Dem Ausdruckstanz verpflichtet, der von deutschen Emigranten nach England gebracht wurde, entwickelte er sich schnell zu einem prämierten Choreographen.

Mehr erfahren
michael rediske

Ai Weiwei

Preisträger 2010

Festrede: Heinz Bude
Laudatio: Gregor Jansen

Der mit der Stadt Kassel durch seine Mitwirkung an der documenta 12 im Jahr 2007 eng verbundene chinesische Künstler Ai Weiwei wird im Jahr 2010 mit dem Kasseler Bürgerpreis „Das Glas der Vernunft“ ausgezeichnet.

Mehr erfahren
michael rediske

Joachim Gauck

Preisträger 2009

Festrede: Dieter Kronzucker
Laudatio: Abdallah Frangi

Aus der Kraft seiner Berufung hat Joachim Gauck dem Unrecht Wahrhaftigkeit entgegengesetzt und über die Möglichkeiten jeden politischen Willens hinaus dem Mut zum Recht in unserem Gemeinwesen wieder zu Achtung und Ansehen verholfen.

Mehr erfahren
michael rediske

Wladyslaw Bartoszewski

Preisträger 2008

Festrede und Laudatio: Gesine Schwan

Wladyslaw Bartoszewski hat sich jahrzehntelang für die Versöhnung und den Aufbau einer dauerhaften Freundschaft zwischen Polen und Deutschland in gegenseitigem Vertrauen eingesetzt.

Mehr erfahren
michael rediske

Komitees der Soldatenmütter Russlands

Preisträgerinnen 2007

Festrede: Bischof Martin Hein
Laudatio: Dirk Sager

Ihre Projekte der Hoffnung haben Toleranz, Freiheit und Aussöhnung in den Soldatenfamilien und in der Gesellschaft entstehen lassen. Die Kasseler Bürger ehren mit ihrem Preis Das Glas der Vernunft 2007 die Union der Komitees der Soldatenmütter Russlands.

Mehr erfahren
michael rediske

Ayaan Hirsi Ali

Preisträgerin 2006

Festrede: Günther Lachmann
Laudatio: Alice Schwarzer

Bestimmt von dem Gedanken an Freiheit, Gerechtigkeit und Vernunft Ayaan Hirsi Ali hat sich mutig und unerschrocken für die Universalität der Menschenrechte und die Selbstverantwortung des Individuums eingesetzt.

Mehr erfahren
michael rediske

Harald Szeemann

Preisträger 2005

Festrede: Ruth Wagner
Laudatio: Thomas Wagner

Harald Szeemann hat als bahnbrechender Ausstellungsgestalter und charismatischer Kunstvermittler die Positionen der Kunst neu ausgelotet und unbekannten Zusammenhängen nachgespürt.

Mehr erfahren
michael rediske

Klaus von Dohnanyi

Preisträger 2004

Festrede: Wolfgang Schäuble
Laudatio: Georg Milbradt

Klaus von Dohnanyi hat glaubwürdig und verantwortungsbewusst für Zivilcourage und Toleranz, für Meinungsfreiheit und Kritikfähigkeit als die zentralen Werte einer demokratischen Gesellschaft gekämpft. Für ihn bestimmten Selbstverantwortung, Anstand, Moral und praktische Vernunft den Umgang der Bürger untereinander.

Mehr erfahren
michael rediske

Hans-Georg Raschbichler und Dieter Spethmann

Preisträger 2003

Laudatio: Heinz Riesenhuber

Hans-Georg Raschbichler und Dieter Spethmann haben dem revolutionären und zukunftsweisenden Verkehrssystem des Transrapid mit technischer und intuitiver Vernunft den Weg geebnet.

Mehr erfahren
michael rediske

Hilmar Hoffmann

Preisträger 2002

Festrede: Manal Wahby
Laudatio: Abdeladim Lhafi

Hilmar Hoffmann hat als streitbarer Kämpfer in Deutschland und an vielen Orten der Welt Kultur geprägt. Mit einzigartigem Gespür, kundig und begeisternd, trug er unsere Kultur und Sprache in fremde Länder.

Mehr erfahren
michael rediske

Beate Langmaack, Heike Richter-Karst, Kai Wessel und das Redaktionsteam des ZDF

Preisträger:innen 2001

Festrede: Christine Nüsslein-Volhard
Laudatio: Margot von Renesse

Mutig und sensibel stellen sie die übliche Zuschreibung von Gesund und Behindert auf den Kopf und eröffnen die Sicht eines Anderssein. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Diskussion Über die Präimplantationsdiagnostik.

Mehr erfahren
michael rediske

Christo und Jeanne-Claude

Preisträger:in 2000

Festrede: Jean-Christophe Ammann
Laudatio: Karin Stempel

Christo und Jeanne-Claude haben als stille Visionäre mit leidenschaftlicher Ernsthaftigkeit das Erkennen der Dinge und unser Sehen verändert. Mit starkem Bewusstsein für Freiheit heben Sie die Trennungslinien von Leben und Kunst erdteilübergreifend auf.

Mehr erfahren
michael rediske

Lea Rabin

Preisträgerin 1999

Festrede: Heinz Wismann
Laudatio: Alexander Niemetz

Lea Rabin hat sich mit Versöhnungsmut und leidenschaftlicher Entschlossenheit der Vision des Friedens verpflichtet.

Mehr erfahren
michael rediske

Christiaan N. Barnard

Preisträger 1998

Festrede: Johannes Borelli
Laudatio: Sybille Storkebaum

Christiaan N. Barnard hat es als erster gewagt, mit der Transplantation eines Spenderherzens die bisher gültige Ordnung der Heilkunst zu durchbrechen. Er hat damit an der Grenze zum Tod das cor-zentrische Lebensverständnis außer Kraft gesetzt und dem Menschen unwiderruflich eine neue Daseinsstufe eröffnet.

Mehr erfahren
michael rediske

Pavel Kohout

Preisträger 1997

Festrede: Pavel Kohout
Laudatio: Joachim Gauck

Pavel Kohout hat sich im Herzen Europas dem Dienst der Verständigung gestellt, aufrichtig und mit schonungsloser Genauigkeit die schmerzliche Vergangenheit benannt, unwillkommene Wahrheiten ausgesprochen, verschlossene Zugänge aufgetan und der Sehnsucht nach gegenseitiger Aussöhnung Sprache verliehen.

Mehr erfahren
michael rediske

Hans Koschnick

Preisträger 1996

Festrede: Ernst-Otto Czempiel
Laudatio: Maria von Welser

Hans Koschnick hat glaubwürdig, unbeirrt und unerschrocken den Weg des Friedens gewiesen, wo jahrhundertelanges Unrecht Menschen zu Feinden werden ließ. Er gebot dem Hass Einhalt, baute Brücken zwischen verfeindeten Menschen und stiftete Versöhnung.

Mehr erfahren
michael rediske

Gyula Horn

Preisträger 1995

Festrede: Matthias von Wulffen
Laudatio: Hans Eichel

Gyula Horn hat in schwieriger Zeit dem Gedanken der Menschenrechte Kraft gegeben und Grenzen geöffnet. Die Kasseler Bürger danken ihm für seinen visionären Willen mit ihrem Bürgerpreis.

Mehr erfahren
michael rediske

Terje Rød Larsen und Johan Jørgen Holst

Preisträger 1994

Festrede: Hans-Dietrich Genscher
Laudatio: Abdallah Frangi

Der Frieden ist die Frucht der Gerechtigkeit, und die Gerechtigkeit erwächst aus dem Frieden.Darum muss beides errungen werden. Frieden und Gerechtigkeit.

Mehr erfahren
michael rediske

Yehudi Lord Menuhin

Preisträger 1993

Festrede: Klaus Röhring
Laudatio: Adam Fischer

Kasseler Bürger danken Lord Menuhin dem Künstler, der durch seinen Dienst anderen Teilhabe eröffnet hat, und dem Menschen, der nach dunkler Zeit als einer der ersten mit der Kraft zur Versöhnung wiedergekommen ist.

Mehr erfahren
michael rediske

Carl Friedrich Frhr. von Weizsäcker

Preisträger 1992

Festrede: Vittorio Hösle
Laudatio: Wibke von Bonin

Die Menschheit steht vor Gefahren, die es in der Geschichte noch nicht gab. Das Fortbestehen ihrer Kulturen und ihre physische Existenz sind bedroht. Carl Friedrich von Weizsäcker hat seit Jahrzehnten als Denker und Mahner seine Stimme erhoben, um Grenzen zu zeigen und Umkehr zu fordern.

Mehr erfahren
michael rediske

Hans-Dietrich Genscher

Preisträger 1991

Festrede: Richard Schröder
Laudatio: Gabriele Krone-Schmalz

Nationale Außenpolitik hat sich in weltweite Innenpolitik verwandelt. Dabei geht es nicht mehr um die Durchsetzung einseitiger Interessen und Machtansprüche, sondern um den gerechten und friedlichen Ausgleich von Gegensätzen.

Mehr erfahren